Rückblick Hallensaison 2018

Die Hallensaison der Leichtathleten ist kurz. Die Höhepunkte für uns waren die Landesmeisterschaften und die Mitteldeutschen Meisterschaften in Chemnitz.

Bei den Landesmeisterschaften gewannen unsere Leichtathleten vier Mal Gold (Anne Zinzow im Dreisprung, Maxim Anacker und Daniel Laqua im Hochsprung und die 4x200m-Staffel der U18 weiblich mit Yara Burger, Annemarie Sprecht, Susanne Schmidt und Anne Zinzow).

Eine Silbermedaille gewann Oskar Trebeß im Hochsprung mit seiner Bestleistung von 1,74m. Bronze gewann Susanne Schmidt über 800m. Außerdem gab es vier 4.Plätze (Lena Brandner und Kevin Kroll im Kugelstoßen, Annemarie Specht über 400m und Tom Hill über 800m). Platz 5 belegte Daniel Leukert im Hochsprung (U18).

Ergebnisse Thür. Hallen-Landesmeisterschaften U14 bis Senioren

Bei den Mitteldeutschen Meisterschaften in Chemnitz konnte Maxim Anacker seinen Titel aus dem letzten Jahr verteidigen. Trotz leichter Verletzung am Sprungbein gewann er mit 1,90m die Goldmedaille. Den 2. Platz erreichte Richard Nagel vom LAC Rudolstadt mit 1,85m – der übrigens auch von unserem Verein betreut wird. Oskar Trebeß wurde in einem starken Teilnehmerfeld 5. Mit 1,73m verpasste er seine Bestleistung knapp. Daniel Leukert belegte mit der Höhe 1,70m den 9.Platz. Mit der Einstellung seiner Bestleistung von 1,75m hätte es zum 5.Platz gereicht.

Ergebnisse 18. Mitteldeutsche Hallenmeisterschaft Jugend U16, U18, U20

Allen Athletinnen und Athleten herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.