Ehrenhalle 2018

Marlies Göhr (Leichtathletik, SC Motor Jena)

Lief als erste Frau der Welt die 100m unter 11,0s

Bestleistung:

100m: 10,81s

200m: 21,74s

Medaillenspiegel:

Olympische Spiele                          2xGold                 2xSilber

Weltmeisterschaften                     2xGold                 1xSilber

Europameisterschaften                5xGold                 1xSilber               1xBronze

Olaf Ludwig (Radsport, Gera)

Amateurbereich:

Zwei Gesamtsiege bei der Friedensfahrt

Olympiasieger 1988

 

Als Profi siegte er bei drei Etappen der Tour de France.

Einmal gewann er die Sprintwertung und das Grüne Trikot.

1992 Gesamtsieger im Rad-Weltcup

1993 dritter Platz bei der Weltmeisterschaft der Profis.

Frank Ullrich (Biathlon, Oberhof)

Medaillenspiegel:

Olympische Spiele                    1xGold                 2xSilber               1xBronze

WM                                                   9xGold                 4xSilber               1xBronze

Nach der aktiven Laufbahn:

1987 Trainer der DDR Nationalmannschaft im Biathlon

1998 – 2010 Bundestrainer der Herren, gemeinsam mit Fritz Fischer

2010 – 2015 Cheftrainer der deutschen Skilangläufer

Bernhard Germeshausen (Leichtathletik & Bobsport)

Er begann seine sportliche Laufbahn als Leichtathlet in Erfurt (1974: 4. der DDR-Meisterschaft im Zehnkampf) und wechselte später zum ASK Oberhof.

Medaillenspiegel:

OS                                                      3xGold                 1xSilber

WM                                                   3xGold                 1xSilber               1xBronze

Hans-Jürgen Gerhardt (Leichtathletik & Bobsport, Motor Nord Erfurt)

BL über 110m Hürden: 14,05s

Ab 1976 war er Bobsportler beim ASK Oberhof.

Medaillenspiegel:

OS                                                      1xGold                 1xSilber

WM                                                   3xGold                 1xSilber               1xBronze

EM                                                     3xGold                 5xSilber

Ullrich Wehling (Nordische Kombination, SC Traktor Oberwiesenthal)

In den 70er Jahren dominierte er die Nordische Kombination.

Medaillenspiegel:

1971 Juniorenweltmeister

OS                                                      3xGold  (1972, ´76, 80´ – einmalige Serie)

WM                                                   1xGold                 1xBronze

1982 – 1990 war er stellvertretender Generalsekretär und Präsident des DSSV der DDR

1992 – 2012 Renndirektor des Internationalen Skiverbandes

Nobert Hahn (Rodeln)

Er lernte das Rodeln in Ilmenau und wechselte zum ASK Oberhof. Gemeinsam mit Hans Rinn gewann er bei den Olympischen Spielen 1976 und 1980 jeweils Gold im Doppel.

Medaillenspiegel:

WM                                                   1xGold

EM                                                     4xGold                 und weitere Medaillenränge.

1989 wurde er Cheftrainer in Oberhof und einer der erfolgreichsten Rodeltrainer der Welt. Seine Schützlinge gewannen insgesamt 125 Medaillen.

2018 beendete er seine Trainerlaufbahn.

Hans Rinn (Rodeln, ASK Oberhof)

Medaillenspiegel:

OS                                                      1976/80 Goldmedaillen im Doppel mit Norbert Hahn, Bronze im Einzel

WM                                                   1973/77 Gold im Einsitzer und 1977 Weltmeister im Doppel

EM                                                     4xGold im Einzel und 2xGold im Doppelsitzer

Nach seiner aktiver Zeit arbeitete er als Schlittentechniker beim ASK Oberhof.

Nachwuchssport

Oskar Trebes (Leichtathletik, FV Hochsprung mit Musik Arnstadt)

Impressionen